Epilierer – Gründliche Haarentfernung mit dem Epiliergerät

Haarentfernung mit einem Epliliergerät
Haarentfernung mit einem Epliliergerät (© milanmarkovic78 / Fotolia)

Epilierer sind elektronische Geräte zur Haarentfernung, die sich insbesondere bei Frauen großer Beliebtheit erfreuen. Auch wenn diese Geräte optisch an Elektrorasierer erinnern, so ist deren Funktion doch eine völlig andere. Während beim Rasieren die Haare an der Hautoberfläche einfach abgeschnitten werden, werden die Haare beim epilieren durch im Gerät rotierenden Walzen samt Wurzel entfernt.

Der Begriff Epilierer leitet sich von der Methode der Epilation ab. Epilation bezeichnet eine Art der Haarentfernung, bei der das Haar mitsamt der Haarwurzel entfernt wird.

Vorteile von Epilierern

Epiliergeräte haben eine ganze Reihe von Vorteilen gegenüber anderen Arten der Haarentfernung. Der größte Vorteil ist mit Sicherheit das Ergebnis der Behandlung mit einem Epilierer, denn diese Geräte hinterlassen bei richtiger Anwendung eine vollständig glatte Hautoberfläche, wie man sie sich wünscht. Aber nicht nur das, Epilierer sorgen darüber hinaus für eine lang anhaltende Haarlosigkeit von mehreren Wochen.

Je häufiger Epilierer verwendet werden, umso mehr lässt außerdem der Haarwuchs nach und die nachwachsenden Haare werden zunehmend feiner. Vom Ergebnis her ist die Anwendung eines Epiliergerätes also mit dem Waxing zu vergleichen. Allerdings spart man mit einem Epiliergerät einiges an Geld, da hierbei nicht für jede Anwendung neue Materialien verwendet werden müssen.

Die Vorteile der Epilation in der Übersicht:

  • vollständig glatte Hautoberfläche
  • langanhaltende Haarlosigkeit
  • günstig in der Anwendung

Nachteile von Epilierern

Inbesondere an sehr empfindlichen Hautregionen wie dem Achsel- und Intimbereich wird die Epilation mit einem Epiliergerät von vielen Anwendern als unangenehm oder gar schmerzhaft empfunden. Das Schmerzempfinden lässt jedoch mit folgenden Anwendungen immer weiter nach und es tritt ein gewisser Gewöhnungseffekt ein.

Weiterhin kann es, ähnliche wie beim Waxing, zu einwachsenden Haaren kommen. Diesem Problem kann man durch regelmäßige Massage mit einem Luffa-Schwamm oder durch regelmäßiges Peeling entgegenwirken.

Die Nachteile der Epilation in der Übersicht:

  • schmerzhaft oder zumindest unangenehm
  • Gefahr einwachsender Haare
Bekannten Marken und Hersteller von Epilieren:
Braun| Philips | Panasonic| Rowenta

Empfehlenswerte Epilierer

Wie so oft ist es auch bei Epilieren so, dass Markengeräte die höchste Zufriedenheit versprechen. In der folgenden Auflistung findest du 4 Epilierer Bestseller bei Amazon. Das sind also Geräte, die ganz besonders häufig gekauft wurden.

Bestseller Nr. 1
Braun Silk-épil 9 Flex 9020 – Epilierer für Frauen mit flexiblem Kopf für eine einfachere Haarentfernung, weiß/gold*
  • Flexibel: Der weltweit erste Epilierer für Frauen mit vollständig flexiblem Kopf – passt sich Ihren Konturen an. Mit Leichtigkeit zu wochenlang glatter Haut
  • Glatte Haut: Micro-Grip-Pinzetten-Technologie (40 Pinzetten) für glatte Haut – für Wochen, nicht nur Tage
  • Einfache Anwendung: Ergonomischer, rutschfester Handgriff, ideal für die Epilation in der Dusche
  • Weniger schmerzhaft: Die SensoSmart-Technologie unterstützt die Andruckkontrolle und übt genau den richtigen Druck aus. Für noch mehr Komfort kann der Epilierer unter Wasser verwendet werden
  • Mehrere Funktionen: Inklusive Rasieraufsatz, der anstelle des Epilieraufsatzes in empfindlichen Bereichen verwendet werden kann
Bestseller Nr. 3
Braun Silk-épil 9 SkinSpa Epilierer 9-961*
  • Das beste 4-in-1 Epilierer und Peeling-System: Schnellste und gründlichste Epilation (im Vergleich zu anderen Braun Epilierern), Rasieraufsatz für empfindliche Bereiche, zwei verschiedene Peeling-Bürsten für makellose, strahlende Haut
  • Dank dem 40% breiteren Epilierkopf (im Vergleich zu anderen Braun Epilierern) entfernt der neue Silk-épil 9 SkinSpa Epilator mehr Härchen in einem Zug. Haarentfernung für bis zu 4 Wochen unwiderstehlich glatter Haut
  • Das Braun Silk-épil 9 Epiliergerät bietet breitere, längere und tiefere Pinzetten und entfernt selbst kürzeste, feinste Härchen, die Wachs nicht erfasst (ab einer Länge von nur 0,5 mm)
  • Kabellose Nass- und Trockenanwendung – bei regelmäßiger Anwendung ist die Haarentfernung fast schmerzfrei
  • Der Rasierer rasiert und trimmt empfindliche Bereiche
AngebotBestseller Nr. 4
Braun Silk-épil 9 9/890 SensoSmart Epilierer, mit Andruckkontrolle, Epiliergerät mit 7 Extras, rosegold*
  • Testsieger bei Stiftung Warentest (05/2019)
  • Entfernt jetzt noch mehr Haare im Vergleich zu anderen Epilierern für Damen von Braun durch geführte Epilation mit weniger Druck
  • Braun Silk-épil Epilierer entfernen 4-mal kürzere Haare als Wachs für langanhaltende Glätte
  • Kabelloses Wet&Dry Epiliergerät zur Anwendung unter der Dusche oder in der Badewanne für eine sanfte Epilation
  • 7x Extras, inklusive Massagerollenaufsatz, Aufsatz für Gesichts-Epilation, Aufsatz für optimalen Hautkontakt, Rasieraufsatz, Trimmeraufsatz, Aufbewahrungsbeutel, Bikinitrimmer

Einige häufig gestellte Fragen zum Thema Epilierer

Was ist ein Epilierer?
Ein Epilierer ist ein elektronische Geräte zur Haarentfernung, bzw. Enthaarung.

Für was benutzt man einen Epilierer?
Ein Epilierer wird zur Entfernung unerwünschter Körperhaare verwendet.

Wie verwendet man einen Epilierer?

Wer hat den Epilierer erfunden?
Das wissen wir leider nicht.

Wie funktioniert ein Epilierer?
Innerhalb eines Epilierers befinden sich Walzen, die bei Inbetriebnahme anfangen zu rotieren. Diese rotierenden Walzen erfassen die Haare und reißen diese mitsamt ihrer Haarwurzel heraus.

Welcher ist der beste Epilierer auf dem Markt?
Unserer Meinung nach ist der beste Epilierer auf dem Markt aktuell der Braun Silk-épil 9 Epilierer*. Das sehen nicht nur wir so, die hohe Anzahl an sehr guten Kundenbwertungen sprechen hier für sich.

Was kostet ein Epilierer?
Grob kann man sagen, dass Epilierer zwischen 25 und 125 Euro kosten. Das ist natürlich eine große Preisspanne, gibt aber recht deutlich das aktuelle Angebot wieder. Es lohnt sich beim Kauf eines Epilierers meist, nicht sofort das günstigste Gerät zu kaufen, sondern ein wenig tiefer in die Tasche zu greifen. Bessere Geräte bieten meist auch einen höheren Komfort der dazu beitragen kann, dass das Epilieren weniger Schmerzen verursacht.

Unabhängig vom Kaufpreis eines guten Epilierers kann man jedoch sagen, dass das Epilieren zu den günstigen Methoden der Haarentfernung gehört, da hierbei keine Folgekosten für Material anfallen und somit nur der Anschaffungspreis fällig wird.

Was ist besser, Epilierer oder Wachs?
Vom Ergebnis her liegen Epilieren und Waxing ungefähr gleichauf, da bei beiden Methoden die Haare mitsamt ihrer Haarwurzel entfernt werden. Deshalb ist es stets eine individuelle Entscheidung, welcher Methode der Vorzug gegeben wird.

Kauft man sich ein Epiliergerät, ist das epilieren im Laufe der Zeit günstiger als das Waxing, da nicht ständig neue Verbrauchsmaterialien wie zum Beispiel Wachs oder auch Stoff- oder Vliesstreifen benötigt werden.

Was ist der Unterschied zwischen einem Epilierer und einem Rasierer?
Auch wenn Epiliergeräte optisch elektrischen Rasieren ähneln, haben diese beiden Geräte nichts gemeinsam. Mit Rasierern werden die Haare direkt an der Hautoberfläche abgeschnitten, während Epilierer die Haare mitsamt ihrer Wurzel herausreißen.

Ist die Anwendung mit einem Epilierer schmerzhaft?
Die meisten Anwenderinnen und Anwender empfinden das Epilieren als schmerzhaft oder zumindest als unangenehm. Bei regelmäßiger Anwendung lässt das Schmerzempfinden in der Regel jedoch nach und man gewöhnt sich ein wenig daran.

Wie lange bleiben die Haare nach der Anwendung mit einem Epilierer weg?
Wie lange die Haarlosigkeit nach der Anwendung mit einem Epiliergerät anhält, hängt ein wenig vom individuellen Haarwachstum ab. Manche Anwenderinnen und Anwender müssen bereits nach 2 Wochen erneut epilieren, während andere ganze 4 Wochen lang Ruhe haben.

Wie lang müssen die Haare zum epilieren sein?
Damit die Walzen und kleinen Pinzetten eines Epiliergerätes die Haare auch gut greifen können, sollten die Haare ungefähr eine Länge zwischen 2 und 5 Millimeter haben. Sind die Haare länger, sollten sie vor dem epilieren mit einem Körperhaartrimmer auf die richtige Länge getrimmt werden. Hat man sich einige Tage vor dem Epilieren rasiert, sollte die Länge der Haare in der Regel passend sein.

Letzte Aktualisierung am 14.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API